Sie als Einsteller

Wie auch die Pferde in ihren Charakteren unterschiedlich sind, so "ticken" natürlich auch wir Menschen in unterschiedlichen Situationen komplett anders. Das ist auch gut so, denn das macht das Leben erst bunt und interessant.

 

Trotzdem gibt es auf unserem Hof einige "Spielregeln", die wir von jedem Einsteller erwarten können und müssen, um das Miteinander zu fördern und kein Bauchgrummeln zu erzeugen. Denn jeder möchte gern zu seinem Pferd und wir möchten uns immer freuen, wenn die Einsteller vorbeikommen, denn schließlich ist dies ein privater Pferdehof, auf dem wir tagtäglich arbeiten und leben.

 

Das mag für den ein oder anderen interessierten Leser komisch klingen, wir haben leider die Erfahrung in vergangenen Zeiten machen müssen, dass eben nicht alles selbstverständlich ist, was selbstverständlich sein sollte.

 

Hier ein paar grundlegende Dinge, auf die wir besonderen Wert legen (müssen):

Umgangston

  • freundlich, höflich zu jedem auf dem Hof
  • wer auf den Hof kommt, sollte die anderen grüßen
  • zeitnahe Lösung auftretender Probleme
  • Besuch ist sehr gern willkommen
  • Besuch sollte ebenfalls freundlich sein, kurz "Hallo, ich bin..."  (Sicherheitsgrund bei fremden Menschen; wir übernehmen Verantwortung für Pferde und müssen darauf achten, wer sich welchem Pferd nähert)

Ehrlichkeit

  • Zur Verfügung stellen aller Dinge durch uns
  • bei Bruch oder Verlust von Dingen bitte zeitnah Bescheid geben (ansonsten verspätete Reparatur/ Ersatz, andere Einsteller ärgern sich)
  • kein Diebstahl oder unbefugtes Verwenden anderer privater Dinge

Zuverlässigkeit

  • regelmäßige und gewissenhafte Stalldienstübernahme durch Einsteller nach vorheriger Abstimmung
  • Stalldienst beinhaltet
  1. im Offenstall und kleiner Stallgasse im Haus Äppel weg + kehren
  2. befestigter Paddock Äppel weg + kehren
  3. nicht befestigter Paddock: Äppel weg
  4. in und um Futterraufen sauber (3 Stück)
  5. Frischwasserwannen reinigen (2 Stück)
  6. altes Heu vom Paddock so weit wie möglich wegnehmen
  • bei Verhinderung Stalldienst Tausch mit anderem Einsteller oder uns Bescheid geben (Grund für Exaktheit: Ordnung und Wohlfühlen auf dem Hof, Gesundheit der Pferde)

Sauberkeit

  • ausgebürstete Pferdehaare, Dreck aus den Hufen, Äppel an den Anbinderingen, abgeraspelte Hufspäne aufgekehren (auf Mistplatte geben)
  • Äppel von Ovalbahn, Reitplatz und Roundpen nach Benutzung gründlich entfernen

Generell sind wir eine kleine nette Stallgemeinschaft, welche sich gern zum Ausreiten, Quatschen oder auch mal zum Grillen trifft. Auch bei der Pferdeausbildung wird sich gegenseitig geholfen. Sie sollten sich nicht ausgrenzen und ebenso spontan und offen sein. :-)