Baxter

Schäferhund-Rottweiler-Dobermann-Mix, kastrierter Rüde

Unser Rüde Baxter wurde 2009 geboren und war eigentlich als dritter Hund für uns gar nicht geplant. Wir haben für Piper eine Spielgefährtin gesucht, da unsere Cockerhündin Joy schon damals schwer arthritisch und eher ein Einzelgänger war.

Dann gab es einen tollen Mixwurf mit einem Weibchen, die Colin und Sabine sich anschauen wollten. Das Weibchen, für das sich Sabine interessiert hat, hatte keinerlei Interesse an uns. Aber es gab da einen kleinen Rüden, der sich schwer in Colin verliebt hatte und ihm nicht mehr von der Seite wich.

So wurde die Entscheidung für uns abgenommen und Baxter durfte mit ins neue Heim ziehen :-)

 

Er ist ein absoluter Traumhund.

Jedes Kind und jeder Welpe kann mit ihm spielen, ihn knuffen oder (wie Spot) ins Fell, Ohren oder Schwanz zwicken. Baxter ist eine liebe Seele und sagt keinen Ton.

Er hat einen liebenswerten süßen Blick, dem man einfach nicht widerstehen kann.

 

Anfangs klappte es nicht so recht mit uns allen, Bax hat viel zerstört, nicht gehört und war sehr langer ein Flegel.

Nun ist er wirklich ein toller Hund, der sein Herz an uns und wir an ihn verloren haben!

 

Er ist süchtig nach Stöckchen! Es ist egal, in welcher Situation wir ihn antreffen, zu 99% hat er ein Stöckchen im Maul und wirft es einem demonstrativ vor die Füße.

Auch Besucher und Einsteller greifen dann recht schnell zum Stöckchen und erfüllen ihm seinen Wunsch :-)